Bedeutung einer guten Durchblutung

Über die Gesundheit des Blutes und dessen Homöostase wird selten gesprochen, bis es ein Problem gibt z.B. ein Blutgerinnsel.


In der westlichen Medizin gibt es keine grossen präventiven Ansätze zum verhindern von thrombotischen Ereignissen wie Blutgerinnseln und tiefen Venenthrombosen. Die Gründe dafür sind - Screening ist teuer, genetische Risikofaktoren sind nicht häufig genug für ein allgemeines öffentliches Screening, und genetische Tests für asymptomatische Personen können unangemessenen Stress verursachen.

Auch hier wird deutlich, dass die westliche Medizin es sich zur Aufgabe gemacht hat Krankheiten zu behandeln und zu managen und unser überleben zu sichern aber nicht sie präventiv zu verhindern.

Wenn wir alle Blutgefässe eines erwachsenen Körpers nehmen (wir sprechen von Arterien, Venen und Kapillaren) und sie in einer geraden Linie auslegen, würden sie am Ende eine Länge von etwa 100’000 Meilen überspannen.


Dies ist die Autobahn für unser Immunsystem sowie für unseren Körper, um Sauerstoff, Nährstoffe und Hormone zu den Zellen zu bringen und Abfallprodukte zu entfernen.


Was ist, wenn auf dieser Kreislauf-Autobahn der 5-Uhr-Stau eintritt, weil dickes, klebriges Blut (Hyperkoagulation) den Fluss des "Verkehrs" im Blutkreislauf verlangsamt?

Nährstoffe und Toxine werden verlangsamt transportiert, dies ist nicht gerade gut für das Wohlbefinden. Die Zellen werden mit Nährstoffen und Sauerstoff unterversorgt, und Giftstoffe bleiben länger im Körper, als sie sollten. Es entstehen Entzündungen und Mängel im Körper.

Die Blutgerinnung erfüllt eine wichtige Aufgabe im Körper. Wenn Sie sich in den Finger schneiden, ist es die Gerinnungskaskade, die den Gerinnungsprozess einleitet, um übermässige Blutungen und Blutverlust zu verhindern. Entzündungen können jedoch dazu führen, dass Ihre Gerinnungskaskade aus dem Ruder läuft.


Eine chronische Entzündung kann dazu führen, dass sich entlang der Blutgefässwände eine Fibrinschicht ablagert (man denke an zähe, netzartige Proteinablagerungen). Dies behindert die Durchblutung weiter, indem es den Blutfluss reduziert. Zum 5-Uhr-Stau kommt noch die Blockade einer Fahrerspur (durch die Fibrinablagerungen) dazu.

Anzeichen einer schlechten Durchblutung:


  • Entzündlichen Darmerkrankungen

  • Migräne

  • Diabetes

  • Krampfadern

  • Hämorrhoiden

  • Chronische Müdigkeit

  • Blasse, geschwollene Zunge mit schuppigen Rändern

  • Hirnnebel

  • Angstzustände

  • Reizbarkeit

  • Appetitlosigkeit

  • Bewegungsunverträglichkeit

  • gesprenkelte Haut

  • Kalte Hände und Füsse

  • Empfindliche Zähne

  • Schlaflosigkeit

  • Restless-Leg-Syndrom

  • Ödeme

____________________________________________________________________

Referenzen:


https://www.geneticlifehacks.com/factor-v-leiden/

https://www.cell.com/immunity/pdfExtended/S1074-7613(19)30463-7 (Endotoxin verursacht Gerinnung)

https://www.youtube.com/watch?v=y_rrv8HMzd4

https://drtoddmaderis.com/hypercoagulation-in-lyme-disease

https://www.townsendletter.com/May2018/lumbrokinase0518_2.html

https://www.stitcher.com/show/betterhealthguy-blogcasts/episode/episode-123-hypercoagulation-with-dr-ann-corson-md-75588620

https://medical.23andme.com/wp-content/uploads/2017/09/VTE_two_F5_one_F2.pdf

https://www.genome.gov/Genetic-Disorders/Factor-V-Leiden-Thrombophilia

https://drmeletis.com/articles/hypercoagulation

https://www.fi.edu/heart/blood-vessels

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK538251/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5421141/